Marktmusik mit Frendskopp

Frendskopp, das sind Modron Rhiannon, Meister Grimmbart, Gerion der Falschgreifer und Gers von Tensaft. Frendskopp, das heißt vor allen Dingen laute, durchdringende und zumeist tanzbare Mittelalter-Marktmusik, handgemacht mit Dudelsäcken und Trommeln.


Der schrägste Inquisitor aller Zeiten

Bruder Dickbert ist das, was man im Mittelalter wohl einen Universalinquisitor genannt hätte. Er hilft wo er kann, lässt unliebsame Schwiegermütter (und -väter) verschwinden, sorgt sich geradezu rührend um die Kinder seiner Schäfchen


Das Beinkleid des Mannes

Das Beinkleid des Mannes Über Hosen im Hochmittelalter kann man eines mit absoluter Sicherheit sagen, nämlich, dass es sie nicht gegeben hat. Irgendwie ist die Herstellung kompletter Hosen im Mittelalter verloren gegangen oder aus der Mode geraten. An ihre Stelle traten separate Beinlinge, die man über einer Bruche, einer Art übergroßer Unterhose trug. Die Bruche … „Das Beinkleid des Mannes“ weiterlesen


Es wird erstmalig ein Abendkonzert geben

Frendskopp und Chapeau Claque Rouge live beim Abendkonzert mit Feuershow. Wir wollen es noch einmal versuchen. Am Abend des 10.06.2017 gehen zwar planmäßig die Lichter aus….aber nach Hause gehen wird dann hoffentlich niemand. Denn wer sich vorzeitig auf den Heimweg macht, verpasst unser allererstes Abendkonzert.


Gewandung oder Kostüm

Geht es Dir auch so…..Du warst jetzt schon auf einigen Mittelaltermärkten und eigentlich interessiert Dich das Thema. Nachdem Du bisher immer in zivil gegangen bist, stellt sich Dir jetzt mehr und mehr die Frage nach der passenden Gewandung. Aber was ist das eigentlich? Und wo ist der Unterschied zum Kostüm? Leinenstoff  


Willkommen beim coolsten Verein Düsseldorfs

Willkommen bei den Kulturfreunden Knittkuhl e.V. Sie wollen auch einmal ein Mittelalterfest mitgestalten? Oder vielleicht ein anderes Event?


Kinder Ritterturniere

Einmal ein echter Ritter sein und sich im Turnier, hoch zu Ross und bewaffnet mit Schild, Schwert und Lanze mit anderen Rittern messen – das ist der Traum vieler Jungen und Mädchen. Auf dem Mittelalterfest Düsseldorf wird dieser Traum wahr.


Ritterturniere

Eine Tradition, die lange vergessen war Ritterturniere werden seit dem 10. Jahrhundert beschrieben und waren in ihrer Anfangszeit nicht nur als gefährliche, sondern auch zumeist tödliche Kampfspiele ausgelegt.


So entstanden die Mittelaltermärkte

Der erste Ritter war ein Ratinger Wie das Mittelalter wieder in Mode kam: Heutzutage gibt es an fast jedem Wochenende irgendwo in der näheren Umgebung einen Mittelaltermarkt.


Zur Werkzeugleiste springen